5 neue ehrenamtliche Hospizhelfer/innen5 neue ehrenamtliche Hospizhelfer/innen

Wir freuen uns über unsere neuen ehrenamtlichen Hospizhelfer/innen im Team des ambulanten Hospizdienstes

5 Zertifikate für ehrenamtliche Hospizhelfer/innen

Wir freuen uns über 5 neue, qualifizierte, ehrenamtliche Hospizhelfer*innen im Team des ambulanten Hospizdienstes des DRK in der Prignitz.

Der für alle Teilnehmer*innen kostenlose Kurs zur Befähigung der Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie ihren An- und Zugehörigen startete im Oktober 2019 in Trägerschaft des DRK in Kooperation mit dem Hospizdienst der Diakonie. Frau Heike Borchardt, Kursleiterin und Referentin, und Frau Susanne Niepagen, Organisation und Durchführung, brachten alle Teilnehmer*innen erfolgreich ans Ziel. An 6 Seminartagen wurden den Kursteilnehmern Kenntnisse und Fertigkeiten für die psychosoziale Begleitung schwerstkranker Menschen und ihren Familien vermittelt. Zu den Kursinhalten gehörten insbesondere die Auseinandersetzung mit Verlusten und der eigenen Sterblichkeit, das Üben des aktiven Zuhörens und des Aushaltens. In der letzten Kurseinheit beschäftigten sich die angehenden Hospizhelfer*innen mit dem Thema „Losgehen“. Losgehen bedeutet in diesem Kontext auch, gut vorbereitet zu sein für die aktive Mitarbeit in der Hospizarbeit. Ergänzt wurde der Vorbereitungskurs durch Fortbildungsveranstaltungen rund um das Thema.
Wir danken Herrn Dr. Parthe, Pfarrer Glomke und Herrn Elfreich für ihre bereichernden Fachvorträge, ihre Unterstützung und der Wertschätzung unserer ehrenamtlichen Tätigkeit und Frau Gajewski für die gute Zusammenarbeit.

Von Meyenburg bis Lenzen begleiten aktuell 42 ehrenamtliche Hospizhelfer*innen Menschen und ihre Familien am Ende ihres Lebens. Sie alle verbindet der Wunsch, den Grundgedanken der Hospizarbeit mit Leben zu füllen, schwerkranken und Sterbenden eine „Herberge“ zu schaffen und die Betroffenen sowie ihre An- und Zugehörigen in der Zeit des Abschiednehmens zu begleiten. Auch während der Coronavirus – Pandemie blieb und bleibt unser Angebot bestehen, um in Zeiten von Kontaktbeschränkungen und sozialer Isolation weiter für die Betroffenen da zu sein. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Mitarbeitenden unseres Teams für ihren Einsatz, ihre Zeit und ihr Engagement.

Ein neuer Kurs „Sterbende begleiten lernen“ beginnt voraussichtlich im Frühjahr 2021. Interessierte kontaktieren bitte schon jetzt Frau Niepagen für ein persönliches Gespräch.

Kontakt: Susanne Niepagen, Leitung & Koordination Ambulanter Hospizdienst des DRK in der Prignitz, Tel.: 0174 / 4767403, E-Mail: hospiz@drk-prignitz.de